Mit Vollgas aus der Krise …

Meine Kollegen von Kohl & Partner Wien haben die Nächtigungen Jänner bis April der österreichischen Stadthotellerie genauer unter die Lupe genommen und kommen zu folgendem – sehr positiven – Ergebnis:
Die österreichischen Landeshauptstädte scheinen sich aus touristischer Sicht sehr gut von der weltweiten Rezession erholt zu haben. Neben Wien überzeugen vor allem Klagenfurt und Innsbruck mit zweistelligen Nächtigungszuwächsen im Jahresdrittelvergleich 2009/2010. Die beste Performance im April zeigte die Stadt Bregenz mit einem Anstieg der Nächtigungen um fast 20% im Vergleich zum Vorjahresmonat.
Grafik 2
Einzig und allein St. Pölten und Eisenstadt können vom Aufwärtstrend nicht profitieren und liegen trotz einer besseren Performance im April noch hinter den Nächtigungszahlen des Vorjahresdrittels zurück.

12. Juli | 0 Kommentare